Grußwort des BHV-Gerresheim zur Amtseinführung von

Pfarrer Dr. Withöft am 26.01.2020

 

Sehr geehrter Herr Pfarrer Dr. Withöft,  

sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Gemeinde,

liebe Gerresheimer!

 

 

 

Im Namen des Bürger- und Heimatvereins Gerresheim begrüße ich Sie alle herzlich!

Heute ist ja der Neujahrsempfang, deshalb wünsche ich zunächst der Gemeinde insgesamt einen guten Start in das neue Jahrzehnt und weiter eine glückliche Hand bei Personalentscheidungen, die nun anstehen!

Vor allem aber Ihnen, Herr Dr. Withöft, und Ihrer Familie ein herzliches „Willkommen“  in unserem traditionsreichen, jetzt 1150 Jahre alten Gerresheim!

Übrigens gibt es dieses Jahr noch ein weiteres Jubiläum: Der Bürger- und Heimatverein Gerresheim wird 70 Jahre.

Herr Dr. Withöft, Sie haben Ihr neues Amt angetreten in einem der schönsten Stadtteile  – eigentlich sogar dem schönsten Stadtteil! –der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Es ist schon anders hier als in Düsseldorf-Bilk, wo Sie in Ihrer Zeit als Vikar gewirkt haben.

Gerresheim verbindet die Vorteile der kurzen Wege in das Zentrum einer Großstadt mit den Vorteilen eines an ihrem Rand gelegenen alt-gewachsenen Stadtteils mit großem Zusammengehörigkeitsgefühl „der Gerresheimer“ – so unterschiedlich diese auch sein mögen.

Als Pfarrer in Gerresheim müssen Sie natürlich auch die Belange des Kirchenkreises Düsseldorf im Blick haben.

Wir hoffen aber, und wir bitten Sie inständig, den Belangen Ihrer Gemeinde oberste Priorität zu geben!

Gerresheim, hier vor allem der Süden, ist dringend auf „Seelsorge“ angewiesen! Die Probleme hier im Umfeld unseres Gemeindezentrums sind drängend. Die Mitglieder Ihrer neuen Gemeinde brauchen dringend Ihre Zuwendung!

Darin liegt aber auch die große Chance, dass sich die zunehmende  Distanz zwischen der Kirche als Institution und ihren Gemeindegliedern wieder verringern lässt!

Wir sind sehr zuversichtlich, dass Ihnen das gelingen wird!

Wann immer Sie denken, dass Ihnen unser  Bürger- und Heimatverein dabei mit Rat oder Tat helfen kann, melden Sie sich bitte bei uns!

Wir bieten Ihnen gerne an, Sie zu unterstützen!

Herr Dr. Withöft, wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Arbeit in Gerresheim – und das dafür auch immer notwendige Glück!

Zum Schluss  denn auch in hiesiger  Mundart:

„Herr Pfarrer, mach et jooht!“

(gehalten von dem stellvertr. Vorsitzenden Michael Kneist)

Quelle Fotos: I. Thimm (BHV)