Mitgliederversammlung am 28.10.2020

Verehrte Mitglieder,

am 28.10.2020 haben wir unsere diesjährige Mitgliederversammlung trotz der Corona-Pandemie durchführen können.

Allerdings haben wir verständlicherweise noch weniger Teilnehmer begrüßen können als in den Vorjahren.

Hier vorab die wichtigsten Informationen:

Der bisherige Vorstand ist einstimmig entlastet worden.

Wir hatten mit der Einladung vorgeschlagen, die Satzung dahin zu ändern, dass dem erweiterten Vorstand künftig nur noch drei anstatt wie früher sechs Besitzerinnen/Beisitzer angehören sollen. Das hat die Versammlung dann einstimmig so beschlossen.

Der danach wichtigste Tagespunkt betraf die Vorstandswahlen:

Alle vom bisherigen Vorstand vorgeschlagenen Kandidaten konnten sich über ein einstimmiges Votum der Versammlung freuen.

Der neu gewählte Vorstand des Bürger- und Heimatvereines setzt sich wie folgt zusammen:

Geschäftsführender Vorstand:                

Vorsitzender: Jost Schmiedel

stellvertr. Vorsitzender: Michael Kneist

Schriftführer: Rainer Klöpper

stellvertr. Schriftführerin: Marlies Fresen

Schatzmeister: Michael Sonnen

stellvertr. Schatzmeister: Markus Kreikenbaum    

 

Erweiterter Vorstand (Beisitzerinnen und Beisitzer):

Dr. Kay Adam

Edeltraud Nießen

Angela Reißenweber

 

Der neue Vorstand von links nach rechts:  Dr.Kay Adam; Michael Sonnen; Rainer Klöpper; Marlies Fresen; Jost Schmiedel; Michael Kneist; Angela Reißenweber (es fehlen Edeltraud Nießen und Markus Kreikenbaum)

 

Mit dieser ausgewogenen Mischung aus erfahrenen und neuen Vorstandsmitgliedern ist der BHV weiter gut aufgestellt!

Er kann und wird die vor uns liegenden, aufgrund von Corona nicht einfachen Herausforderungen angehen!

Noch am selben Abend fand die erste konstituierende Sitzung des neugewählten Vorstandes statt:

Zu entscheiden war über die Nikolausfeier im Dezember dieses Jahres. Aufgrund der am 02.11.2020 in Kraft tretenden Coronaschutzverordnung NRW war nur eine Absage der Nikolausfeier möglich. Diese wurde nach kurzer Aussprache einstimmig beschlossen. Alle Vorstandsmitglieder bedauern dies sehr, rechnen jedoch auf Ihr Verständnis!

Gleichfalls darf dieses Jahr die jährliche Gedenkfeier am Totensonntag auf dem sowjetische Ehrenfriedhof Blankertzstraße nicht in der gewohnten feierlichen Weise stattfinden. Im engsten Vorstandkreis wird aber ein Kranz des BHV am Totensonntag niedergelegt werden.

 Unser aller Gesundheit ist das höchste Gut und schützenswert! 

            Bleiben Sie gesund! 

Mit herzlichen Grüßen aus Gerresheim,

Ihr Vorstand