Sonntag,  24. November 2019 um 15 Uhr

(Sowjetischer Ehrenfriedhof an der Blankertzstraße, in Düsseldorf-Ludenberg)

Der Bürger- und Heimatverein Gerresheim lädt Sie auch in diesem Jahr zu einem Gedenken an die mehr als 1500 sowjetischen Kriegsgefangenen ein. Sie waren von 1941 bis 1945 im Lager an der Bergischen Landstr. gestorben an Krankheiten, Hunger, Entkräftung und vielerlei Verletzungen.

Auf dem Sowjetischen Ehrenfriedhof an der Blankertzstraße liegen sie in einem Massengrab begraben. Der Bürger- und Heimatverein würde sich freuen, wenn Sie an dem Gedenken teilnehmen.

Ablauf der Gedenkveranstaltung

Hubbelrather Dorfmusikanten

„Wir teten zum Beten vor Gott den Gerechten“ 

Begrüßung  Rosemarie Theiß

  1. Vorsitzende des Bürger- und Heimatvereins Gerresheim

Grußwort Karsten Kunert

Bezirksbürgermeister

Hubbelrather Dorfmusikanten

„Über den Sternen“

Gedenkrede  Superindentent  Heinrich Fucks

Gebet für die Toten

Erzpriester Andreas Mammitzsch,  Diakon Sergij Konrad

Russisch-Orthodoxe Mariä-Gemeinde zu Düsseldorf

Kranzniederlegung 

Europahymne