Ziel und Zweck unseres Bürger- und Heimatvereins ist die Förderung von Kunst, Kultur, Umwelt, Landschafts- und Denkmalschutz in Gerresheim sowie die Pflege und Förderung der Heimatgeschichte sowie die Wahrnehmung aller heimatlichen Belange und Aufgaben, die das Interesse der Gesamtheit der Bevölkerung Gerresheims berühren.

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Herausgabe der Zeitschrift ‚Rund um den Quadenhof‘, durch die Übernahme von Patenschaften für Kunstwerke und Denkmäler sowie durch Unterstützung kultureller und sozialer Vereine in Gerresheim.

Aktuelle Ziele des Bürger- und Heimatvereins sind:

1.) Der Erhalt der historischen Gasbeleuchtung in Gerresheim
2.) Eine bessere Verkehrsplanung mit weniger Verkehrsbehinderungen für die Bürger
3.) Bessere Information der Bürger durch die Stadtverwaltung
4.) Bürgerbeteiligung bei allen wesentlichen Projekten in Gerresheim

Im Vordergrund unserer Vereinsziele steht der Bürger, seine Sorgen, seine Wünsche und seine Bedürfnisse. Der schon bei der Gründung in den Aufgabenkatalog aufgenommene Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutz erscheint in der Rückschau als weitblickend. Der Verein hat zwar kein politisches Mandat, sieht sich jedoch gelegentlich in Stadtteilfragen als Interessenvertretung der Bürger und agiert damit im Interesse der Bürger manchmal auch als „außerparlamentarische Opposition“.

Unser Vorstand

Unser Vorstand wurde von der Mitgliederversammlungen am 28. Mai 2018 gewählt. Er vertritt gegenüber Politik und Verwaltung primär die Interessen unserer Mitglieder, aber auch die Interessen der Gerresheimer Bürger.

1.Vorsitzende:
Rosemarie Theiß

Stellvertretender Vorsitzender:
Michael Kneist

1. Schatzmeister:
Michael Sonnen

2. Schatzmeister:
Marianne Gecke-Düll

1. Schriftführer:
Rainer Klöpper

2. Schriftführer:
Marlies Fresen

Beisitzer:
Veronika Cordes, Karl-Erwin Frese, Stefan Jansen, Wilfried Legner, Marcel Mallon, Edeltraud Niessen

Beiräte:
werden noch ernannt

Kassenprüfer:
Karl Krause, Marion Niehues

Der Gründungsvorsitzende unseres Vereins war Karl Kruse, ein Schneidermeister.

Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind steuerlich abzugsfähig. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Satzung.